Das Helvetia Bio Konzept

Im Winter 2008/2009 haben wir uns entschlossen, dem Schmilkaer Hotel Helvetia, welches schon seit 1894 Gäste beherbergt, den Bio-Geist einzuhauchen. Seitdem setzen wir den Bio-Gedanken konsequent um. Vieles haben wir schon erreicht, weiteres wird folgen. Hier ein kleiner Überblick über das Erreichte.

Bio-Vital-Küche aus ökologischer Landwirtschaft

In unserer Bio-Küche werden zu 100 Prozent Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft verwendet, die zum großen Teil aus der Region stammen und saisonal abgestimmt sind. Auch Bio-Getränke, inklusive einer kompletten Bio-Cocktail-Karte „Bio on the Rocks“, servieren wir. Kaffee und Kakao sind sogar fair trade Produkte. Unser Resturant Strandgut ist im Übrigen öffentlich und die Türen stehen jedem offen, der ein Stück Bio-Genuss möchte.

Kräuter- und Gemüseanbau

Auf unseren Elbwiesen haben wir einen Kräuter- und Gemüsegarten angelegt. Die darin wachsenden Früchte und Kräuter werden für die frische Bio-Küche bei uns im Hotel verwendet. Angebaut werden z.B. Kürbis, Himbeeren, Tomaten, Möhren, Kartoffeln und essbare Blüten wie Borretsch oder Kapuzinerkresse. Der Garten befand sich drei Jahre in der Umstellung und ist seit 2011 komplett zertifiziert nach der Verordnung der ABCert-Öko-Kontrollstelle.

Granderwasser

Mittels eines in die Hauswasserleitung integrierten Gerätes wird das ankommende Wasser belebt. Das heißt, nachdem es dem Stress und Druck der langen Rohre ausgesetzt war, erhält es durch die Wasserbelebung seine ursprüngliche Stabilität wieder. Das Wasser wird wieder rein und klar, fühlt sich weicher an und ist gesünder. Zudem werden durch das Granderwasser Spül- und Wachmittelmengen eingespart und es unterstützt gleichzeitig bei der schonenden Zubereitung der Speisen.

Elektrosmogreduzierung

Elektrosmogreduzierung auf einer gesamten Etage und in den vier Öko-Komfort-Zimmern: Mittels Netzabkopplern in den Sicherungskästen wird der Stromkreis vom Netz abgetrennt, sobald alle elektrischen Geräte im Zimmer abgeschaltet werden. Schaltet der Gast ein Gerät wieder ein, wird der Stromkreis automatisch fortgesetzt.

In den Öko-Komfort-Zimmern wurde darüber hinaus eine Graphitfarbe auf die Wände aufgetragen, die die Räume noch besser abschirmt, so dass sie nahezu elektrosmogfrei sind. Die Elektrosmogreduzierung verbessert die Raumluft, fördert einen gesunden und erholsamen Schlaf und verringert den so genannten Elektrostress, der Auslöser von schwerwiegenden Krankheiten sein kann.

Solaranlage und Wärmerückgewinnung

Im gesamten Haus wird zertifizierter Ökostrom genutzt, der zu 100 Prozent aus regenerativen Energien gewonnen uns rational eingesetzt wird. Dadurch vermeiden wir jährlich 31,2 Tonnen zurechenbare CO2-Emissionen. Ein Großteil der regenerativen Energie stammt dabei sogar aus unserer eigenen Solaranlage. Diese haben wir im Jahr 2012 auf zwei Dächern in Schmilka installiert. Darüber hinaus verfügt unser neuer Tagungs- und Veranstaltungsraum über einen Kamin, welcher 90 % der erzeugten Energie in das Heizungs- und Warmwassersystem des Hauses leitet.

Elektroautos

Kürzlich haben wir uns zwei Elektroautos angeschafft. Einen guten Grund dafür lieferte uns ein Blick auf die Ökobilanz. Die E-Autos stoßen kein CO2 aus, sind geräuscharm und absolut umweltgerecht, denn sie werden mit unserer selbstproduzierten Solarenergie betrieben. Die Autos fahren Lasten durch Schmilka und helfen unseren Mitarbeitern, umweltfreundlich und schnell zum Beispiel zur Mühle zu fahren, um frische Brötchen für den Frühstückstisch abzuholen.

EHC Zertifizierung

Wir möchten auch nach außen zeigen, dass wir über die Lebensmittel hinaus BIO sind. Genau hier setzt das ehc-Label an. Daten über den Wasser- und Energieverbrauch werden durchleuchtet. Wie viel Strom wird am Tag verbraucht? Werden Werbemittel auf FSC-Papier gedruckt? Werden bei Renovierung, Umbau oder Neubau baubiologische Aspekte berücksichtigt?

All diesen und noch mehr Fragen stellen wir uns von nun an und zwar in einem fortlaufenden Prozess.

Mitglied der "Bio-Hotels"

Mit unserem Konzept sind wir Mitglied im Verein "Die Bio-Hotels". Über 90 Hotels in ganz Europa haben sich dazu entschlossen, gemeinsam in eine umweltverträgliche Zukunft zu schauen. Dabei ist jedes Hotel anders, einfach individuell. Doch wir verfolgen alle das gleiche Ziel. Wir vertreten die Region in Sachsen, denn hier sind wir das erste und einzige Bio-Hotel.