Städte

von Dresden bis Prag

Entdecken Sie architektonische Kleinode, barocke und mittelalterliche Altstädte, weltberühmte Bauwerke und imposante Kunst- und Kulturmetropolen.

Canalettostadt Pirna, Seidenblumenstadt Sebnitz, Böhmisches Decin, Barockstadt Dresden, Goldenes Prag, Porzellan- und Weinstadt Meißen

Tipp! Das Panometer Dresden zeigt auf einem 360°-Riesenpanorama das barocke Dresden. Seien Sie dabei, wenn an der Hofkirche noch gewerkelt wird oder wenn der Nachtwächter bei untergehender Sonne zur Nachtruhe ruft.

Hinweis! Dresden ist ca. 45 Minuten vom Hotel entfernt. Erreichbar über die B172 / A17, den Elberadweg oder mit der S-Bahn. Oder machen Sie doch einmal eine ganz besondere Fahrt auf einem alten Schaufelraddampfer.

Porzellan- und Weinstadt Meißen

Porzellan und Wein – die zwei Lieblinge des sächsischen Kurfürsten August des Starken – verhelfen der Stadt Meißen zu weltweiter Berühmtheit.

Nordwestlich der Landeshauptstadt Dresden liegend, gehört Meißen zu den nördlichsten Weinanbaugebieten in Deutschland, mitten im Herzen der Sächsischen Weinstraße. Das kleinste Weinbaugebiet Deutschlands bringt hochqualitative Weine hervor, die eine Rarität sind. Bekannt wurde die Stadt durch die erste europäische Porzellanmanufaktur und deren charakteristische “Blauen Schwerter”. Die Manufaktur erhielt 2008 den Kulturpreis Europa. Sie ist mit ihrer Schauwerkstatt und dem Museum ein wahrer Touristenmagnet. Bauten im gotischen und spätgotischen Stil, sowie Bürgerhäuser aus der Renaissancezeit formen die unverwechselbare Kulisse der Meißner Altstadt. Immer wieder tauchen zwischen den Häusern die Spitzen des Doms der Albrechtsburg auf. Heute präsentiert diese ein Museum mit besonders eindrucksvoller Innenarchitektur und einem Wandbilderprogramm des 19. Jahrhunderts, das Ereignisse aus der Geschichte Sachsens, der Wettiner und der Albrechtsburg zeigt. Die Albrechtsburg ist die Wiege Sachsens.

Veranstaltungshighlight ist das Meißner Weinfest, bei dem die urigen Schänken und Gaststuben der Stadt zu einem köstlichen Glas Meißner Wein einladen. Musik, Akrobatik, gute Stimmung, Tanz und ein Festumzug bilden ein herrliches Spektakel in den Straßen der Stadt.

Tipp! Am Turm der Frauenkirche erklingt täglich ein Porzellan-Glockenspiel (das erste der Welt) aus 37 weißen Glocken aus Porzellan.

Hinweis! Meißen ist etwas mehr als 1 Stunde vom Hotel entfernt. Erreichbar über die B172 / A 17 und am besten mit der S-Bahn direkt ab Schmilka bis Meißen in reichlich einer Stunde.

Tipp! Seien Sie zur vollen Stunde am Rathaus auf dem Marktplatz und beobachten Sie, wie die Löwen im Stadtwappen ihre Tatzen gegen den Birnbaum schlagen.

Hinweis! Pirna ist ca. 25 Minuten vom Hotel entfernt. Erreichbar über die B172, den Elberadweg, per Dampfschiff oder mit der S-Bahn.

Tipp! Erfahren Sie mit einem Original-Oldtimermotorrad die Zweiradromantik längst vergangener Zeiten. Ausleihmöglichkeit im Bahnhof Sebnitz.

Tipp! Mit der einzigartigen Sächsisch-Böhmischen Semmeringbahn gemütlich von Bad Schandau nach Sebnitz durch 7 Tunnel mit 983 m Gesamtlänge, über 2 große Viadukte bei Sebnitz und über insgesamt 28 größere und 41 kleinere Brücken. Eine Strecke wie es sie kaum noch gibt und ein tolles Eisenbahnabenteuer!

Hinweis! Sebnitz ist ca. 20 Minuten vom Hotel entfernt. Erreichbar über die Hohe Straße vorbei an Altendorf oder mit der Längsfähre ab Schmilka bis Schandau und weiter mit der Semmeringbahn bis Sebnitz.

Hinweis! Decin ist nur 15 Min. vom Hotel entfernt. Erreichbar von Schmilka über Hrensko (Herrnkretschen), mit dem Elbe-Labbe Sprinter oder dem Elberadweg in nur 15 km Entfernung.

Das Goldene Prag

Prag zählt zu den beliebtesten Metropolen Europas. Liegt es an der Schönheit ihrer Kulturdenkmäler, an der imposanten Burg, der weltberühmten Karlsbrücke, der barocken Altstadt und dem leichten Flair, das die Moldau der Stadt verleiht…wer weiß! Am besten Sie machen sich selbst ein Bild davon. Am Sprachgewirr erkennt man schnell, diese Stadt schläft eigentlich nie und zieht das ganze Jahr magisch Gäste aller Nationen an. Entdecken Sie die verwinkelten Gassen, prunkvolle Kirchen und seien Sie zur vollen Stunde unbedingt an der Rathausuhr. Bei diesem mittelalterlichen Wunderwerk der Technik zeigen sich dann die 12 Apostel und auch sonst wartet sie mit manchen Überraschungen auf.

Tipp! Dreimal wöchentlich startet eine Bustagesfahrt direkt vom Hotel nach Prag.

Hinweis! Prag ist ca. 1,5 Std. vom Hotel entfernt Erreichbar über die B172 / A 17